no one is you and that is your power.

no one is you

 

Dieser Satz ist so bedeutend, so wichtig, so unfassbar groß… und so richtig, wie kaum ein anderer.

Das eigene ICH wird so oft, so hinterrücks ermordet (gerne von uns selbst) oder schlimmer noch: versteckt und gedeckelt bis nichts mehr davon auf den ersten Blick sichtbar ist. Alles verschwimmt zu einem schlimmen, schlimmen Einheitsbrei, in dem kein Licht mehr zu sehen ist.

Natürlich wollen wir alle Teil von irgendetwas sein und “dazu” gehören. Und bis zu einem gewissen Maß ist Anpassung durchaus in Ordnung und auch wichtig. Aber geht das nicht auch, wenn man einfach man selbst ist?  So, wie man ist? Inklusive aller angeschlagenen Ecken und kaputten Kanten mit Macken inklusive? Es geht. Ich weiß, dass es geht.

Nichts ist spannender und interessanter als Menschen. Finde ich. Und wie langweilig wäre es, wenn alle so ticken würden wie ich? Von wem sollte ich etwas lernen? Oder neues erfahren? Ich will wissen, was andere beschäftigt. Ich will hören, was Euch antreibt, was Euch berührt. Was ist Dir wichtig? Was magst Du? Was ist deine Sicht der Dinge? Und kannst Du akzeptieren, wenn ich anders denke?

Wenn ich fotografiere, fotografiere ich am liebsten Menschen. Und ich mag, dass kein Mensch ist wie der andere. Ich bin sogar ziemlich dankbar genau dafür!

DSC_0179-Bearbeitet

Egal, wen ich fotografiere: es ist mir wichtig, dass immer noch ein Teil der unverfälschten Persönlichkeit da ist. Ich will nichts zu inszeniertes oder oder aufgesetzte Künstlichkeit. Das bin ich nicht. Es muss immer echt sein. So weit es irgendwie möglich ist und ich weiß, dass es manchmal schwierig ist, sich selbst so nah zu sein.

DSC_0226

Die Fotografie gibt mir die Möglichkeit mich kreativ auszudrücken. Das war schon immer so. Es zeigt, glaube ich, wie spannend und vielfältig ich Menschen finde. Ich empfinde es als eine echte Bereicherung, mich mit Euch zu treffen und Euch zu sehen. Und dabei auch mich zu sehen.

DSC_0063

Ein Portrait zeigt immer zwei Menschen. Den, der porträtiert wird und den, der das Foto macht.

No one is you and that is your power.

No one is me and that is my power.

And love is the answer, no matter what the question is. 

 

 

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *